Übersicht

Die beiden Gebäude sind in west-östlicher Achse angeordnet. Die verglasten Balkone sind ebenso wie die Haupt-Aussenflächen nach Süden zum Sonnenhang hin ausgerichtet. Viel Licht scheint in die Wohnungen – begünstigt auch durch Geländer aus Glas und raumhohe Fensterfronten.

Die Wohnungen verteilen sich auf fünf Etagen und sind alle direkt von der Tiefgarage aus über einen Lift erreichbar. Je höher oben eine Wohnung liegt, desto schöner präsentiert sich die Aussicht ins Grüne und auf die Berge. Im Attikageschoss öffnet sich von den Nordbalkonen teilweise die Sicht auf den Zürichsee.

Viel Grün mit Blumenwiesen und Bäumen charakterisiert den Aussenraum der Überbauung. Zwischen den beiden Gebäuden erstreckt sich abseits vom Verkehr ein grosser Spiel- und Begegnungsplatz mit Sitzgelegenheiten, Rasen, Bäumen und Spielgeräten. Ein sympathischer Platz für ungezwungene Begegnungen.